TOP Ö 18: Sachstandsbericht zur Naturschutzbegietsverordnung Petkumer Deichvorland - Freigabe Teekabfuhrweg, - Antrag der FDP-Fraktion vom 07.03.2008

Beschluss: Kenntnis genommen.

Herr Kinzel erläutert kurz den Inhalt der Mitteilung.

 

Herr Stolz spricht sich dafür aus, dass die Stadt als Naturschutzbehörde tätig werden müsse. Vorliegende Gutachten machen deutlich, dass eine Nutzung des Teekabfuhrweges außer für deichsichernde Zwecke nicht zur Verfügung stehen könne. Die Verwaltung sollte daher nicht auf Zeit spielen und ab sofort Nutzer des Teekabfuhrweges rigoros belangen. 

 

Im Verlauf der Vorträge zu diesem Tagesordnungspunkt verlassen Herr Schulze, Herr von Fehren und Frau Eilers die Sitzung.

 

 


Kenntnis genommen.