Beschluss: einstimmig

Die Vertreter der Stadt Emden in der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsbetriebe Emden GmbH werden beauftragt,

 

1.         sich dem Bericht der Geschäftsführung anzuschließen und den Abschluss für das             Geschäftsjahr 2007 anzunehmen,

2.         der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2007 Entlastung zu         erteilen.

3.         den Bilanzverlust in Höhe von 236.302,09 € in das Jahr 2008 vorzutragen.


Frau Pohlmann, Herr Swieter, Herr H. W. Janßen und Herr Graf nehmen an der Beratung und Beschlussfassung nicht teil.

 

Frau Orth ist der Meinung, dass die Abbrucharbeiten des alten Emder Hallenbades die wesentliche Ursache für die bei der Wirtschaftsbetriebe Emden GmbH entstandenen Kosten seien. Herr Brinkmann kann dem nicht zustimmen. Diese müssten als Gesamtgefüge aller ihr zugehörigen Betriebe (z. B. das Parkhaus, das Emder Hallenbad, die Flugplatz GmbH usw.) gesehen werden. Alle von der Stadt Emden gegründeten Betriebe leisteten wertvolle Dienste, betont er. Herr Lutz verweist auf die steuerlichen Änderungen der Jahre 2006 und 2007.