TOP Ö 9: Baumpflegearbeiten Cirksenastraße

Beschluss: Kenntnis genommen.

Herr Andersson erläutert die Vorlage und übergibt an Herrn Braukmann, der die Maßnahmen mit Hilfe einer Power Point Präsentation darstellt.

 

Herr Docter fragt, wie viele Bäume insgesamt innerhalb des ersten Bauabschnitts beschnitten oder gefällt würden.

Herr Braukmann antwortet, es gebe 122 Bäume in diesem Bauabschnitt, wovon 48 beschnitten und 3 gefällt werden müssen.

Herr Helbig merkt an, dass sich die 3 zu fällenden Bäume in einem anderen Abschnitt befänden, aber im Zuge dieser Maßnahme zu fällen seien, um die Arbeiten des folgenden Abschnitts nicht zu behindern.

 

Herr Hoofdmann fragt, wann mit dem Beginn der Maßnahme zu rechnen sei, um u. a. die Bürger und Zeitungen zu informieren.

Herr Buß gibt an, die baumpflegerischen Maßnahmen sollen binnen der nächsten Tage beginnen.

 

Herr Odinga erkundigt sich, ob durch diese Maßnahmen z. B. Wasserleitungen oder Kabel betroffen wären?

Herr Buß teilt mit, dass eine Erneuerung der Versorgungsleitungen nicht geplant sei, daher wären sie nicht betroffen. Einzig die Beleuchtung müsse eventuell erneuert werden.

Herr Docter weist darauf hin, es gehe an dieser Stelle lediglich um die baumpflegerischen, nicht um die straßenbaulichen Maßnahmen.

 

Herr Odinga fragt, in welcher Weise auf den Baumschutz geachtet werde. Beispielhaft nennt er die Stadt Westerstede.

Herr Renken begrüßt die baumpflegerischen Maßnahmen und lobt, dass es in Angriff genommen werde. Er fragt, welche konkreten Anforderungen an die Bauaufsicht gestellt werden.

Herr Braukmann erklärt, die Maßnahmen solle jemand mit einer gärtnerischen Ausbildung begleiten. Da der BEE über solche Mitarbeiter verfüge, könne jemand von dort angesetzt werden, ansonsten biete er seine Hilfe für schwierigere Situationen an. Grundsätzlich bestünden außerdem Regelungen und DIN-Normen, um den Schutz zu gewährleisten.

Herr Renken erkundigt sich, ob diesen Empfehlungen von der Verwaltung gefolgt werden könne. Herr Buß entgegnet, dieses Vorgehen sei bereits im Vorfeld mit Herrn Braukmann abgesprochen und der Leistungstext würde dieses berücksichtigen.

 

Herr Slieter bedankt sich und verabschiedet Herrn Braukmann.