Herr Helbig teilt mit, dass ab der nächsten Woche Bäume, u. a. der Ahorn bei der weißen Wallbrücke und die Weide bei der ehemaligen Beratungsstelle zurückgeschnitten werden sollen. Hierfür werde ein Arbeitsponton errichtet und vor Ort entschieden, ob eventuell abgestorbene Bäume gänzlich entfernt oder zunächst beschnitten werden.