Beschluss: einstimmig

  1. Als erste öffentliche Dorferneuerungsmaßnahmen werden nach Entwurfs- und Ausführungsplanung des Landschaftsarchitekten und Stadtplaners Dipl.-Ing. Norbert Seidel durchgeführt:

a)    Neugestaltung der Twixlumer Straße in der Ortsmitte,

b)    Neugestaltung des Umfeldes der Gedenkstätte, und

c)    Neugestaltung des Bereichs vor der Kirche

  1. Die Stadt Emden stellt beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) Regionaldirektion Aurich entsprechende Förderanträge.

 

 

 


Herr Kinzel und Herr Kolk erläutern anhand einer Skizze ausführlich die vorgesehene Maßnahme. Von Herrn Kolk wird besonders darauf hingewiesen, dass zwischenzeitlich der BEE ebenfalls eine Kostenschätzung vorgenommen habe, die gegenüber der Kostenschätzung von Herrn Seidel 100.000,-- € mehr betrage. Dieser Mehrbetrag stehe ebenfalls im Haushalt zur Verfügung.

 

Als spätesterTermin zur Abgabe des Antrages sei nunmehr landesseitig der 15.02.2012 genannt worden. Dies sei aber zu schaffen, da der Werksausschuss, der über die Vergabe der Baumaßnahme berate, am 1. Februar 2012 tage.

 

Herr Kolk weist im Besonderen darauf hin, dass Asphaltstraßen nicht förderfähig seien und man daher Betonsteinpflaster mit Natursteinversatz und Klinker gewählt habe. Die vorhandenen Stellplätze blieben auf Wunsch der Arbeitsgruppe erhalten, den Eingangsbereich zum Friedhof werde man mehr betonen. Eine Verlegung der Bushaltestelle sei nicht möglich, wie in der Vorlage bereits erwähnt.

 

Frau Pohlmann, Herr Odinga, Herr Bolinius und Herr Stolz danken dem Arbeitskreis für die geleistete Arbeit und stimmen, im Namen ihrer Fraktionen, der Vorlage zu.