TOP Ö 4.1: Haushaltsplan des Eigenbetriebs "Gebäudemanagement Emden" für 2012

Beschluss: einstimmig

Der Rat der Stadt Emden beschließt den der Vorlage T 16/0140/1 als Anlage beigefügten Haushaltsplan des Eigenbetriebes „Gebäudemanagement Emden“ für das Jahr 2012 in der Fassung vom 23.01.2012.

 

Die Ermächtigung zur Aufnahme von Investitionskrediten für die Mensa am GaT und die Herrichtung der Wallschule für die IGS in Höhe von insgesamt 2.400.000 € (1.500.000 € in 2012 und 900.000 € in 2013) wird erteilt.

 

Zur zwischenzeitlichen Sicherstellung der Liquidität wird ein Kassenkredit in Höhe von 1.500.000 € festgesetzt.

 

Für die Fortsetzung der Maßnahmen im nächsten Jahr wird für 2013 eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 900.000 € erteilt.

 


Herr Baumann bemerkt, dass das Gebäudemanagement Emden seine Haupteinnahmen zu 98 % aus dem städtischen Haushalt bekomme.

Seit 2011 würden die Abschreibungen in die Mieten mit eingerechnet werden, durch die Erwirtschaftung der Abschreibungen könnten neue Investitionen finanziert werden.

Für 2012 werde ein Kredit in Höhe von 1,5 Mio. € für Baumaßnahmen aufgenommen.

Mit dem Kämmerer habe man sich darauf verständigt, dass die Kreditaufnahmen für Baumaßnahmen an den Gebäuden des Gebäudemanagements über das Gebäudemanagement Emden aufgenommen werden, dafür entfallen dann die Kreditaufnahmen für den gesamtstädtischen Haushalt.