Beschluss: Kenntnis genommen.

Frau Tempel bezieht sich auf die vorliegende Mitteilungsvorlage. Hier handele es sich im Wesentlichen darum, dass im Rahmen der Durchführung und Umsetzung des Rahmenplanes seitens des Oberbürgermeisters eine Organisationsmaßnahme getroffen und im Fachbereich Gesundheit und Soziales eine Stelle zur Koordinierung dieser Integrationsarbeit eingesetzt worden sei. Entstanden sei diese Maßnahme dadurch, dass in einer Projektgruppe überlegt worden sei, wie sich dieses Thema auch auf eine breite Basis stellen lasse, da ja nicht nur die Stadt Emden gefordert sei, sondern auch viele externe Beteiligte in das Thema einzubeziehen sei.

 

Frau Tempel erläutert anhand der der Vorlage beigefügten Folie den Aufbau der Organisation.

 

Weiter erklärt sie, sie wolle die Mitteilungsvorlage noch dahingehend ergänzen, dass man den Auftrag des Rates erhalten habe, ein zusätzliches Logo auszuloben. Dieses sei im letzten Jahr erfolgt. Nachdem sich verschiedene Schulen an einem Wettbewerb beteiligt hätten, habe eine Jury Anfang des Jahres aus mehr als 180 Einsendungen ein Logo ausgewählt, welches von einer Schülerin der BBS I eingesandt worden sei. Das Logo werde nunmehr im Rahmenplan ergänzt.