a)         Herr Rosenboom möchte wissen, ob es in der Angelegenheit des übermäßigen Parkens in der Teutonenstraße schon eine Entscheidung gibt. Herr Tuitjer berichtet, dass dort vor 2 Tagen ein Ortstermin stattgefunden hat und ein einseitiges Haltverbot eingerichtet wird.

 

b)         Herr Rosenboom regt an die Pelzerstraße wieder als Einbahnstraße auszuweisen. Herr Grendel erwidert, dass die Pelzerstraße bei Sperrungen der Kirchstraße vor der a-Lasco- Bibliothek, was bei Veranstaltungen insbesondere im letzten Jahr häufiger nötig ist, eine Alternativ route zu Verlassen der Altstadt darstellt. Des Weiteren ist die Altstadt insgesamt als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen, es gelte somit Schrittgeschwindigkeit und aus diesem Grund sei hier keine entsprechende Regelung notwendig.