Beschluss: einstimmig

1. Der Bebauungsplan A 32, I. Abschnitt (westlich Neuer Markt) wird aufgestellt.

 

2. Der Geltungsbereich wird, wie in der Begründung dargelegt und in der Planzeichnung zeichnerisch eindeutig abgegrenzt, beschlossen. Mit diesem Beschluss einher geht die Änderung des Beschlusses zur Aufstellung des Bebauungsplan A 32 vom 23.04.2012 (Vorlagen-Nr. 16/0257; Verkleinerung des Geltungsbereichs um den Bereich des A 32 I. Abschnitt).

 

3. Das Bebauungsplanverfahren wird gem. § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) im beschleunigten Verfahren durchgeführt.

 

4. Der Bebauungsplanentwurf wird für die Dauer von einem Monat gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausgelegt. Zeitgleich wird die Behördenbeteiligung gem. § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt.

 


Herr Kolk erinnert daran, dass der Betreiber des EDEKA-Marktes seit Jahren den Betrieb als Vollsortimenter ausbauen und modernisieren möchte. Dies scheiterte bislang an der Verfügbarkeit angrenzender Grundstücke bzw. an entsprechenden Einverständniserklärungen der Anlieger. Da diese Fragen nunmehr geklärt seien, könnten die Vorstellungen des Betreibers jetzt umgesetzt werden.

 

Herr Kolk informiert den Ausschuss umfassend anhand eines Planes.