Beschluss: einstimmig

Die Vertreter der Stadt Emden in der Gesellschafterversammlung der Ostfriesischen Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH (OBW) werden beauftragt,

 

1.               sich dem Bericht der Geschäftsführung anzuschließen und den Abschluss für das Geschäftsjahr 2011 anzunehmen,

2.                der Geschäftsführung und dem Verwaltungsrat für das Geschäftsjahr 2011 Entlastung zu erteilen.

3.               der Einstellung des Jahresüberschusses in die Gewinnrücklagen zuzustimmen.

 

 


Frau Stomberg erläutert die Vorlage in Auszügen und weist darauf hin, dass ein Feststellungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes der Stadt Emden nicht in Betracht komme, da es sich handelsrechtlich um eine große Kapitalgesellschaft handele.

 

Herr Rosenboom bedankt sich.