Beschluss: Kenntnis genommen.

Herr Lücking, als Mitarbeiter des Fachdienstes Stadtplanung, sowie Herr Schabler als Quartiersmanager, tragen einen Sachstandsbericht anhand einer Lichtbildpräsentation vor. Dabei gehen sie auf die umgesetzten Projekte sowohl baulicher Art als auch auf die sozialen Projekte ausführlich ein. Sie geben einen Ausblick auf die Maßnahmen.

 

Herr Bolinius verweist auf seine Anfrage und möchte wissen, ob die Ziele der sozialen Stadt erreicht seien. Er sieht einen Widerspruch, da nach seiner Erfahrung im Stadtteil ein hoher Anteil an syrischen Flüchtlingen lebe.

 

Herr Schabler erklärt, dass nach jetzigem Standpunkt die Ziele weitgehend erreicht worden seien. Die von Herrn Bolinius angesprochenen aktuellen Probleme sind dabei programmunabhängig und durch das Programm nicht steuerbar. In einer Verstetigungsveranstaltung soll die Zielerreichung dargestellt werden. Es muss jedoch beachtet werden, dass auch mit dem Programm der Stadtteil sich nicht in seiner Grundstruktur verändern könne

 

Herr Docter bestätigt diese Ausführungen und erklärt, dass sich die Ziele wie auch die Gesellschaft seit 1999 (Beginn des Programms Soziale Stadt) entwickelt und verändert haben. Auch er verweist auf eine im Herbst stattfindende Debatte.

 

 

 

Herr Gosciniak eröffnet die Fortsetzung der Sitzung vom 20.06.2013 um 17.00 Uhr und stellt die Beschlussfähigkeit fest.