Die Ergänzung des städtebaulichen Vertrags zwischen der Stadt Emden und der WP Borßum Beteiligungs-GmbH & Co.KG vom 29.06.2004 wird entsprechend der Anlage 1 beschlossen.

 

 


Ein Vortrag wird nicht gewünscht.

 

Auf die Frage von Herrn Verlee  hinsichtlich etwaiger Lärmbeeinträchtigungen von Wohnnutzungen erklärt Herr Kolk, dass diese im Genehmigungsverfahren geklärt würden.