Beschluss: einstimmig

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Emden stimmt einer Erweiterung der Betreuungszeiten wie in der Anlage zur Vorlage 16/1116 dargestellt zu.

Die Sonderöffnungszeiten (Anlage) werden vorerst zeitlich befristet für die Dauer von drei Jahren ab dem 01.08.2014 gewährt.


Herr Ubben erläutert den Inhalt der Vorlage.

 

Frau Grix bedankt sich und bittet um Wortmeldungen.

 

Frau Meinen begrüßt diese Vorlage. Sie fragt an, ob die Träger auch tarifgerecht zahlen würden.

 

Frau Lechner bittet um Auskunft, wie der zeitliche Bedarf überhaupt festgestellt werde.

 

Herr Ubben entgegnet, der Bedarf werde über Abfragen bei den Einrichtungen festgestellt. Die Eltern würden sich bei den Kindertagesstätten melden. Daraufhin würden mit den Trägern Gespräche geführt. Er gibt zu bedenken, letztendlich würde es hier auch eine Tarifautonomie geben.

 

Herr Grix geht davon aus, dass generell nachgeprüft werde oder zumindest eine Erklärung abgefordert werde, dass die Tariftreue gewahrt bleibe.

 

Diese Aussage wird von Herrn Ubben bestätigt.