Beschluss: Kenntnis genommen.

Herr Grendel, erläutert den Inhalt des Hundeführerscheins. Er betont, dass sich das Hundegesetz in erster Linie an den Hundehalter und nicht an die Stadt als Aufsichtsbehörde richtet. Außerdem seien die Aufgaben aus dem Hundegesetz so vielfältig, dass mit den Fachdiensten 431, 432 und 220 insgesamt 3 Fachdienste mit unterschiedlichen Aufgaben betraut sind. Seitens des Fachdienstes 432 wurden daher bisher nur anlassbezogene Kontrollen durchgeführt