Herr Buß möchte die Gelegenheit nutzen, um auf die Sportlerehrung am 12.03.2014 um 19.30 Uhr im Kulturbunker aufmerksam zu machen, die erstmalig an einem Abend und nicht am Sonntag stattfindet. Bei dieser Veranstaltung werden 45 Sportler aus 7 Vereinen geehrt. In diesem Zusammenhang werde auf die Anpassung der Verwaltungsrichtlinien über die Sportlerehrung hingewiesen. Diese Richtlinien wurden gemeinsam mit den Vertretern des Stadtsportbundes in einer Arbeitsgruppe diskutiert. In einer bisherigen Richtlinie heißt es, dass eine Ehrung vorgenommen werde, wenn auch bei olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften die Plätze 1-8 belegt werden. Dies sei bis auf bei Frau Silvia Rieger noch nicht wieder vorgekommen. D. h. es wurde insoweit geändert, dass die Teilnahme an olympischen Spielen ausreichend sei um geehrt zu werden. Ebenfalls sei bisher immer eine Mannschaft mit einem Pokal geehrt worden, aber künftig solle es eine Anstecknadel geben und die Pokale gäbe es nur noch im Jugendbereich. Dies seien die geänderten Regelungen.