Beschluss: einstimmig

Der Sportjugend Emden wird im Zuge einer Ausnahmegenehmigung ein nachträglicher Zuschuss für eine vierte Betreuer/in für die Kinder- und Jugenderholung Sommer 2014 auf Borkum gewährt.

 

 


Herr Philipps erläutert die Vorlage.

 

Frau Meinen bedankt sich und bittet um Wortmeldungen.

 

Herr Grix stellt heraus, im Grunde werde hier deutlich, wie ehrenamtliche Arbeit bewertet werde. Die mitfahrenden Betreuer würden pro Tag 13 € Taschengeld erhalten und müssten ihren Urlaub dafür nehmen, um die Kinder anderer Leute betreuen zu dürfen. Gerade im Kindererholungsbereich hätten viele Träger gesagt, dass sie keine Fahrten mehr durchführen wollten. Auch habe der für die Betreuung von Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren angesetzte Betreuerschlüssel die Betreuenden teilweise überfordert. Dadurch seien nach und nach die Maßnahmen für Kinder und Jugendliche eingeschlafen, sodass es nunmehr nur noch eine Maßnahme für diesen Altersbereich geben würde.

 

Seiner Ansicht nach müssten die Richtlinie grundsätzlich überarbeitet werden. Hierbei würde es sich um wirkliche Maßnahmen handeln, bei denen präventiv mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet werde, die mit ihren Eltern keine Ferien verbringen könnten.

 

Frau Meinen bedankt sich für die klaren Worte. Sicherlich würde die Verwaltung diese Anregung gerne aufnehmen.