TOP Ö 8: Mündliche Mitteilungen des Oberbürgermeisters zum Eigenbetrieb

Verstopfungen Kanalisation/ Pumpwerke

Herr Andersson berichtet, dass vermehrt Verstopfungen und Verzopfungen, u.a. durch feuchtes Toilettenpapier und Verbandsmaterialien, in der Kanalisation und den Pumpwerken auftreten. Im täglichen Betrieb verursache das starke Probleme und die Beseitigung sei zeitlich sehr langwierig und aufwendig. Er wolle die heutige Gelegenheit nutzen und an die Vernunft der Bürger appellieren und die Folgen anhand von Bildern aufzeigen.

Herr Arends fragt, ob keine technische Möglichkeit bestehe, Schredder o. ä. vorzuschalten, schließlich könne man den Bürgern nicht ins Badezimmer schauen und er glaube nicht, dass ein Aufruf etwas daran ändere. Herr Andersson antwortet, dass die Anlagen bereits technisch neuartig und sehr leistungsstark seien. Allerdings stoßen sie bei besonders faserigen Dingen an ihre Grenzen. Soweit möglich, werden entsprechende Verstopfungen innerhalb der Leitungen zurückverfolgt und der Verursacher dafür belangt.