TOP Ö 6: Existenzgründerzentrum; - Sachstand Vortrag von Herrn Neeland

Beschluss: Kenntnis genommen.

 

Herr Neeland stellt das Emder GründerInnenzentrum und die damit verbundenen Aufgaben und Themenfelder in einem Vortrag mit einer Präsentation vor. Inhalte des Vortrags sind, u.a. Aufgabenfelder, Mitarbeiter, Konzept, Ausrichtung und die Netzwerkarbeit. Die Präsentation wird dem Protokoll beigefügt.

 

Herr Hegewald fragt, ob die Namensgebung „Emder GründerInnenzentrum“ so bestehen bleibe.  Der Name habe sich im Laufe der Jahre bei allen Beteiligten etabliert. Somit bleibe der Name vorerst bestehen erwidert Herr Neeland.

 

Herr Bolinius fragt nach der Aufenthaltsdauer der Unternehmen im EGZ und nach bestehenden Fristen. Zurzeit gibt es folgende Fristen: bis 2 Jahre (4,50 €/m²) 2-5 Jahre (6,- €/m²), 6,7,8 Jahr ist der Mietzins den ortsüblichen Mieten angepasst. Nach max. 7-8 Jahren muss das Unternehmen das EGZ verlassen.

 

Herr Schild fragt, wie sich zukünftig die Zusammensetzung der Unternehmen verändern werd, z.B. wer wird angesprochen? Bisher sind im EGZ nur Existenzgründer mit bestimmten festgelegten Merkmalen aufgrund der 15 Jahre Laufzeit der Konzeptbindung der EU Förderung. Nach Ablauf dieser Bindung müssen neue Firmen auch den ortsüblichen Mietzins zahlen. Ein Branchenmix ist noch offen, ein Konzept hierfür wird erarbeitet.

 

Herr Davids fragt nach Schulungen für Existenzgründer an Schulen. Zurzeit wird dieses geprüft und dann ein Konzept entwickelt.

 

Herr Ulrichs stellt eine bisherige gute Zusammenarbeit mit der IHK fest. Das Angebot des EGZ werde sehr geschätzt.