TOP Ö 14: Wirtschaftsplan 2017 des Bau- und Entsorgungsbetriebes

Beschluss: einstimmig


Herr Rogga stellt den Wirtschaftsplan anhand einer Power Point Präsentation vor.

 

Herr Kiepe bittet, dass zukünftig auch die Azubis im Stellenplan angegeben werden. Herr Andersson stimmt dem Vorschlag zu und gibt an, dass sich beim Klärwerk zurzeit drei Azubis befinden.

 

Herr Kiepe bemerkt, dass die AWE nicht in dieser Bilanz konsolidiert sei und fragt, wo sie veröffentlicht werde. Herr Docter antwortet, dass der Jahresabschluss der AWE genauso wie die Abschlüsse anderer Gesellschaften über den RPA-Ausschuss in den Rat gegeben werde.

 

Herr Docter weist beim Investitionsplan darauf hin, dass jede einzelne Vergabe der geplanten Maßnahmen zu gegebener Zeit in Form einer Beschlussvorlage durch den Betriebsausschuss gehe. Die Ausnahme bilde dabei nur, wenn etwas unter 150.000 € liege und direkt vom Betriebsleiter entschieden werden dürfe. Herr Andersson fügt hinzu, dass in solchen Fällen die Entscheidung dennoch vorgestellt und mitgeteilt werde.