TOP Ö 5: Umbenennung Jugendzentrum Borssum

Beschluss: einstimmig

Es wird beschlossen, das jetzige „Jugendzentrum Borssum“ an der Petkumer Straße mit sofortiger Wirkung in „Kinder- und Jugendzentrum Borssum“ umzubenennen.


Herr Sprengelmeyer teilt mit, in allen Fachausschüssen werde zurzeit ein Informationsworkshop über Ziele, Aufgaben und Strukturen des jeweiligen Fachbereichs angeboten. Den Informationsworkshop werde der Fachbereich Jugend, Schule und Sport bei der gemeinsamen Sitzung des Schulausschusses, des Sportausschusses und des Jugendhilfeausschusses am 06.12.2016 durchführen.

 

Frau Pajeh erläutert anhand einer Power-Point-Präsentation die Umbenennung des Jugendzentrum Borssum. Diese Präsentation ist im Internet unter www.emden.de einsehbar.

 

Frau Meinen bedankt sich für die Ausführungen. Die SPD-Fraktion werde der Vorlage zustimmen, da auch insbesondere Kinder das Jugendzentrum in Borssum besuchen. Die Jugendzentren sollten weiterhin aufrechterhalten werden.

 

Herr Ohling gibt an, die CDU-Fraktion werde der Vorlage ebenfalls zustimmen. Bis Ende Januar 2017 sei in der Personalauflistung eine Elternzeitvertretung erfasst. Er möchte wissen, ob die Stelle ab Februar wieder besetzt werde.

 

Herr Jaspers erklärt, die Elternzeitvertretung wechsle zum 31.01.2017 ihren Wohnort. Die Stelle laufe somit nicht aus. Die Stelle werde ab dem 01.02.2017 alternativ besetzt.