Mit der Arbeitsgemeinschaft Emder Berufsbetreuer GbR wird eine Leistungs-, Prüfungs- und Entgeltvereinbarung über die Durchführung der „Unabhängigen sozialrechtlichen Unterstützungsleistung“ (UsU) geschlossen.


Frau Snakker berichtet anhand einer Power-Point-Präsentation mit Frau van Schwartzenberg, Herrn Bittdorf und Frau Böke-Aden über das Angebot „Unabhängige sozialrechtliche Unterstützungsleistung“. Diese Präsentation ist im Internet unter www.emden.de einsehbar.

 

Frau E. Meyer bedankt sich für die Ausführungen und bittet um Wortmeldungen.

 

Frau Marsal bedankt sich ebenfalls für den Vortrag. Es sei eine schnelle und unbürokratische Hilfe. Die kurzfristige Hilfe und der Antrag auf gesetzliche Betreuung müsse parallel laufen, da der Antrag teilweise bis zu einem halben Jahr dauere. Es sei daher eine hervorragende Überbrückung, um den Menschen zu helfen.

 

Frau Snakker gibt an, das Angebot habe unter dem Namen „Betreuung als Sozialleistung“ gestartet. In den vergangenen Jahren sei jedoch festgestellt worden, dass viele Ängste aufgrund des Begriffs „Betreuung“ entstanden, da eine Verknüpfung zur rechtlichen Betreuung hergestellt worden sei. Aus diesem Grund sei das Angebot in „Unabhängige sozialrechtliche Unterstützungsleistung“ umbenannt worden.

 

Herr Mälzer weist darauf hin, dass es viele Anbieter außerhalb des städtischen Angebotes gebe wie beispielsweise die Diakonie der Fremdlingen-Armen. Er möchte wissen, ob mit diesen Institutionen ein Austausch stattfinde.

 

Frau van Schwartzenberg bemerkt, selbstverständlich werde mit allen Anbietern Gespräche geführt. Insbesondere die Diakonie der Fremdlingen-Armen helfe in dringenden Fällen sehr schnell und unkompliziert. Selbstverständlich würden auch die anderen Anbieter kontaktiert, um gemeinsam zu arbeiten.

 

Herr Kröger-Vodde erörtert, die Diakonie sei ein sehr weiter Begriff. Es gebe sowohl ehrenamtliche als auch professionelle Angebote. Das Diakonische Werk biete unter anderem Schuldnerberatung an. Er befürworte, dass Ehrenamtliche der Diakonie der Fremdlingen-Armen oder von Nettwark Unterstützung leisten. Das dargestellte Angebot sei eine hervorragende Dienstleistung. Der Prozentsatz der Menschen, die um eine Schuldnerberatung bitten und wirklich in eine erfolgreiche Schuldenregulierung kommen, sei relativ gering. Durch die Arbeit der Berufsbetreuer und von Frau van Schwartzenberg sei eine erfolgreiche Schuldenregulierung gewährleistet.