Beschluss: einstimmig

Die Vertreter der Stadt Emden in der Gesellschafterversammlung der Zukunft Emden GmbH werden beauftragt,

 

1.         sich dem Bericht der Geschäftsführung anzuschließen und den Abschluss für das Geschäftsjahr 2016 anzunehmen,

2.         den Jahresüberschuss in Höhe von 715.862,63 € auf neue Rechnung ins nächste Jahr vorzutragen,

3.         der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.


Die vom Mitwirkungsverbot gem. § 41 NKomVG betroffenen Ratsmitglieder nehmen an der Beratung und der Beschlussfassung nicht teil.

 

Herr Verlee gibt seinen Vorsitz an Herrn Strelow ab.