Herr Bornemann bemerkt, das Büro in der Großen Straße sei zuvor vom Kulturbüro genutzt worden. Im Rahmen der Umsetzung des Kulturbüros in die Nordseehalle und die „Welle“ sei dieses aufgegeben worden. Der Mietvertrag konnte mittlerweile beendet werden. Das Büro werde zurzeit durch die Stadtverkehr Emden GmbH genutzt, um einen Anlaufpunkt für die Bürgerinnen und Bürger insbesondere für den ÖPNV anbieten zu können. Dieses sollte mit dem Inkrafttreten des neuen ÖPNV-Fahrplans zur Verfügung stehen.