TOP Ö 16: Bauleitplanung der Stadt Emden. Bebauungsplan D 157 „Nelkenweg“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB;
-Öffentliche Auslegung und Durchführung der Behördenbeteiligung.

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen gem. § 3 Abs. 2 BauGB in Verbindung mit der Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB für den Bebauungsplan D 157 „Nelkenweg“ wird beschlossen.

 

 


19.09.2018

Herr Pesenacker stellt die Vorlage vor. In dem Geltungsbereich gab es früher eine Gärtnerei, die jetzt stillgelegt ist. Dort will ein Investor Wohneinheiten errichten. Das Verkehrsgutachten hat keine kritischen Punkte aufgebracht; geregelt werden musste über eine textliche Festsetzung der Umgang mit potentiell sulfatsauren Böden.

 

Herr Buisker regt an, dass man eine Verbindung zum Stadtwald für das Neubaugebiet schafft.

 

Herr Kinzel weist darauf hin, dass es bereits sehr viele Zuwege zum Stadtwald geben würde und man daher gucken müsse, in welcher Qualität man weitere Wege ausbaue. Ein Fußweg mache aber sicher sehr viel Sinn und wird weiterverfolgt als Maßnahme.

 

Herr Bolinius fragt nach, wie viele Wohneinheiten dort errichtet werden sollen.

 

Anmerkung des Protokollführers

Es sollen etwa 22 Grundstücke in dem Baugebiet entstehen.