TOP Ö 25: Fuß- und Radweg entlang des Ems-Seiten-Kanals;
- Antrag der FDP-Fraktion vom 22.08.2018

Beschluss: Kenntnis genommen.

19.09.2018

Herr Bolinius erläutert den Antrag seiner Fraktion. Man sei verwundert, davon zu erfahren, dass von Papenburg ein Radweg bis nach Emden geplant sei mit Fördermitteln. Bisher sei der Ausschuss darüber nicht informiert worden.

 

Herr Kinzel berichtet, dass dies eine Maßnahme im Rahmen des EU-Förderprograms „Östlich-der-Ems“ sei. Die teilnehmenden Gemeinden treffen sich ein bis zwei Mal pro Jahr, um den Einsatz von Fördermitteln zu planen. Dabei sei die Idee entstanden, einen durchgehenden Radweg zu bauen.

 

In Emden würde dieser entlang des Ems-Seiten-Kanals verlaufen. Eine ähnliche Maßnahme sei der Radweg entlang des Ems-Jade-Kanals gewesen, an dessen Ausbau sich im Rahmen von ILEK acht Gemeinden beteiligt hätten.


Für eine Förderung bedürfe es immer eines ausgearbeiteten Konzeptes, daher stelle man jetzt einen Antrag, um die Projektskizze zu entwickeln. Emden habe dabei die Federführung übernommen. Ziel der Projektskizze ist es, ein realistisches Konzept für die Routenführung zu entwickeln und mit einer fundierten Kostenschätzung zu untermauern. Die Förderquote für die Erarbeitung der Projektskizze betrage 80 % bei Gesamtkosten in Höhe von 80.000 € bis 90.000€.

 

Herr Bolinius erklärt, dass der Prozess inhaltlich ja ausschließlich positiv zu bewerten sei.