TOP Ö 10: Anfragen

Herr Buisker möchte wissen, wie der Zeitplan für die Baumaßnahmen „Erweiterung IGS“ und „Aufstockung JAG“ sei.

 

Herr Fischer-Joost teilt mit, dass er jetzt die Baugenehmigung für die Aufstockung des JAG´s bekommen habe. Letzte Woche habe er mit den Lehrern zusammen die letzten Materialien ausgesucht. Die Ausschreibungen seien vorbereitet. Er gehe derzeit davon aus, dass in den Osterferien 2019 mit den Abrissarbeiten am Dachgeschoss begonnen werden könne, und dass der Neubau im Herbst 2019 bezugsfähig sein werde.

 

Herr Buisker möchte wissen, ob man ggf. auch eher beginnen könne.

 

Herr Docter erwidert, dass man die Abrissarbeiten nur in den Ferien erledigen könne. Zum Erweiterungsbau der IGS erinnert Herr Docter noch einmal daran, dass es bei der ersten Ausschreibung zu Problemen bei den Teilbedingungen gab. Ansonsten läge man zeitlich ähnlich wie bei der Aufstockung.

 

Herr Fischer-Joost berichtet, dass es Rücksprachen mit den Schulleitungen gäbe.

 

Frau Pohlmann möchte geklärt wissen, ob mittlerweile die Tür, im Kindergarten „Conrebbi“, repariert wurde. Man teilte ihr mit, dass die Tür jetzt korrekt eingestellt sei und Kleinigkeiten repariert wurden, ansonsten hätte sich nichts getan.

 

Herr Fischer-Joost trägt vor, dass er nichts mehr von Mängeln gehört habe. Er kann mitteilen, dass mit allen Trägern Gespräche geführt wurden. Schlussendlich war man so verblieben, dass Herr Gätje vom DRK, sich mit dem Gebäudemanagement in Verbindung setze, wenn es Mängel gäbe. Herr Fischer-Joost unterstreicht, dass es gute Gespräche gegeben habe. Ihm sei nicht bekannt, dass es Missstände gebe. Die Tür des Kindergartens sei zwar nicht ausgetauscht worden, allerdings wurde sie wieder gut gangbar gemacht.

 

Frau Bamminger berichtet, dass das Tor zum Kulturbunker immer noch nicht funktionsfähig sei und möchte wissen warum.

 

Herr Fischer-Joost gibt an, dass Herr Götze sich mit den Stadtwerken in Verbindung gesetzt habe und berichtet weiter, dass man sich darauf geeinigt habe die Kosten für eine Reparatur zu teilen. Wann dies geschehen solle, wisse er nicht.

 

 

Anmerkung zum Protokoll:

 

Die Firma Metallbau B&B, Emden, wurde am 21.11.2018, von Herrn Götze beauftragt, die Toranlage des „Kulturbunker“ instand zu setzen. Allerdings könne aufgrund der hohen Auftragslage kein Fixtermin genannt werden. Die Firma Metallbau B&B bemühe sich, die Arbeiten noch in diesem Jahr fertig zu stellen.