TOP Ö 9: Sachstandsbericht Villa am Ring

Beschluss: Kenntnis genommen.

Frau Holtkamp und Frau Valentin-Settgast berichten anhand einer Power-Point-Präsentation über die Villa am Ring. Diese Präsentation ist im Internet unter www.emden.de einsehbar.

 

Herr Ohling bedankt sich für den Vortrag und bittet um Wortmeldungen.

 

Frau Meinen bedankt sich ebenfalls für die Ausführungen. Sie habe die Villa am Ring im letzten Jahr besucht. Einige Frauen vom Kinderschutzbund unterstützen bei der Kinderbetreuung. Sie fragt, wie der Zugang zu den Angeboten sei. Es sei wichtig, die Eltern anzusprechen. Die meisten Angebote seien ihres Wissens kostenfrei.

 

Frau Holtkamp erläutert, dass die Kurse nicht im Kurssystem stattfinden. Die Eltern können dann kommen, wenn sie Bedarf an der Teilnahme einer Gruppe haben. Der Beitrag betrage 1,50 €. Dieser müsse nur geleistet werden, wenn die Eltern auch tatsächlich da sind. Für das Frühstück müsse 3 € gezahlt werden.

Die Eltern kommen beispielsweise über die Netzwerkpartner und werden auch direkt gebracht. Die Villa am Ring liege hinter dem Verwaltungsgebäude etwas versteckt. Ebenso bringen einige Eltern Freunde mit. Die Öffentlichkeitsarbeit sei natürlich sehr wichtig. Das Angebot solle für alle Eltern geöffnet werden. Bisher konnten die Angebote nur bis 27jährige in Anspruch nehmen.

 

Herr Ohling möchte wissen, ob möglicherweise Besuchskontakte zwischen Pflegekindern und Eltern in den Räumen durchgeführt werden könnten. Die derzeit genutzten Räumlichkeiten liegen im dritten Stock ohne Fahrstuhl. Dies sei insbesondere mit kleinen Kindern nicht optimal.

 

Frau Holtkamp gibt an, man könne gerne mit ihr in Kontakt treten, wenn jemand ein Angebot in der Villa am Ring durchführen möchte. Dies sei natürlich abhängig von der Belegung der Räume. Sie sei grundsätzlich offen für alle Angebote, die in der Villa stattfinden sollen.