Beschluss: einstimmig

Der Betriebsausschuss des Gebäudemanagements stimmt den in der Begründung zur Vorlage 17/1100 näher beschriebenen überplanmäßigen Auszahlungen für das Haushaltsjahr 2019 zu:

 

Auszahlungen für die Investitionsmaßnahmen B806-20 „IGS Emden – Erweiterung am Standort Hermann-Löns-Straße 21 in Höhe von 330.000,00 €

 

Deckungsvorschlag:

 

Die Deckung erfolgt in Höhe von 80.000,00 € aus dem Haushaltsansatz für die Investitionsmaßnahme B806-19 „JAG – Anbau 6 Klassen- und 2 Archivräume“, Aufstockung des 2000-er Traktes und in Höhe von 250.000,00 € aus dem Haushaltsansatz für die die allgemeinen Sanierungsmaßnahmen B806-01.

 

 


Herr Fischer-Joost erklärt, dass es beim Erweiterungsbau der IGS neben kleinen Preissteigerungen im Wesentlichen durch zusätzliche brandschutztechnische Auflagen im Bestandsgebäude zu Mehrkosten komme.

 

Herr Docter erläutert die Herkunft der Haushaltsermächtigungen, die zur Deckung dienen sollen.

 

Herr Fischer-Joost bestätigt auf Nachfrage von Herrn Haase, dass der Anbau zum Beginn der Sommerferien fertig sein werde, die Brandschutzmaßnahmen allerdings erst in der Ferienzeit durchgeführt werden könnten. Auch seien die für die Aufstockung am JAG zur Verfügung stehenden Mittel auch nach der Übertragung von 80.000 € zur IGS noch auskömmlich.