Herr Bureck berichtet und informiert über das Thema „Standortentwicklung in Emden“ und erläutert dieses mit einer Präsentation. Diese Präsentation ist dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

Herr Bureck erklärt im Anschluss des Vortrages, auch auf die Frage von Herrn Eichhorn, wie Hallen und Grundstücke genutzt werden können (Mieten/Kaufen) und dass ein Hauptthema „Günstig Bauen, aber mit dementsprechenden Industriestandards“ sei. Neue Bauweisen müssten hier entwickelt werden, wie z.B. Modulbau. Wichtig für eine Investition sei es, Zeit und Geld zu sparen und dementsprechend auf dem Markt attraktiv zu sein. Die Zeitschiene beim Bauen spiele in Zukunft eine wichtige Rolle. Für die neuen Entwicklungen auf dem Industrie- und Gewerbecampus werde u.a. auch ein neues Energiekonzept entwickelt und auch das Thema „Grün“ werde stark berücksichtigt (Aufenthaltsqualität).