Wie Anfang des Jahres dargestellt, soll der Rathausplatz in der Weihnachtsmarktplatzgestaltung einen wesentlichen Teil einnehmen. Dazu wird von Herrn Eilers, Herrn Hellmann und Herr Gerdes (EMTG) ein aktueller Sachstand den Ausschussmitgliedern gegeben.

 

Wie im April beschlossen, stellt Herr Eilers die Erweiterungsmöglichkeiten vor. Es werden bis zu sieben neue Händler hinzukommen, die unterschiedliche Sortimente anbieten. Zudem gibt es überdachte Sitzplätze, die für mehr Aufenthaltsqualität sorgen sollen. Passend zum maritimen Charakter sollen auch Elemente aus der Schifffahrt beleuchtet werden und in das Gesamtgefüge eingefügt werden.

 

In der anschließenden Diskussion begrüßen alle Vertreter die Chancen für eine entsprechende Aufwertung dieses Alleinstellungsmerkmales „Weihnachtsmarkt am Wasser“, wünschen Erfolg und bitten um eine Evaluation nach der Durchführung Anfang nächsten Jahres.

 

 

 


Kenntnis genommen.