TOP Ö 9: Sachstand Wohnraum für Wohnungslose;
- Antrag der SPD-Fraktion vom 20.02.2020

Beschluss: Kenntnis genommen.

Auf den Antrag der SPD-Fraktion wird verwiesen.


Frau Meinen erläutert den Antrag der SPD-Fraktion.

 

Herr Müller-Goldenstedt teilt zur Situation der Übernachtungsfrage von Obdachlosen mit, dass die Übernachtungseinrichtung „Alte Liebe“ am 19.02.2020 zum Teil ausgebrannt und seitdem nicht nutzbar sei. In Zusammenarbeit mit der Stadt sei innerhalb von zwei Tagen eine neue Übernachtungsmöglichkeit in der Althusiusstraße errichtet worden. In dieser Notunterkunft seien in vier Räumen insgesamt 13 Betten vorhanden. Aufgrund der Corona-Pandemie und des derzeitigen Abstandsgebotes könnten acht Menschen dort übernachten. Ein Großteil der Wohnungslosen übernachte allerdings zurzeit im Freien. Die „Alte Liebe“ werde seit Ende April grundlegend vom Eigentümer in Zusammenarbeit mit der Stadt saniert. Dabei werde das Gebäude nach den Bedürfnissen der Einrichtung baulich angepasst. Zukünftig würden zwei Fünfbett-Zimmer und auch mehrere Zweier- und Einzelzimmer zur Verfügung stehen. Der Haupteingang sei zur Seite in den Innenhof verlegt worden. Die sanitären Anlagen würden erweitert und barrierefrei gestaltet. Aktuell werde die Brandschutzkonzeptfrage erörtert. Er hofft auf eine Inbetriebnahme im Frühherbst. Mit Blick auf den Übernachtungssatz gehe er dieses Jahr von einem Defizit aus.

 

Herr Grendel stellt ebenfalls die gute Zusammenarbeit heraus. Er ergänzt, die Stadt habe einen Erwerb des Gebäudes in Erwägung gezogen um es selber zu sanieren. Der Eigentümer habe jedoch Abstand davon genommen. Zudem stehe der Umbau des Tagesaufenthaltes noch an.