TOP Ö 8: Altenbefragung in Emden, Bericht des Seniorenbeirates in der Stadt Emden

Beschluss: Kenntnis genommen.

Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Bevor Herr Dilling ausführlich auf die der Einladung als Anlage beigefügte Altenbefragung eingeht, teilt er mit, daß seines Erachtens hierfür eine repräsentative Befragung älterer Mitbürger durchgeführt wurde - auch was die Anzahl der Befragten angeht. Zwar sei keine Stichprobenbefragung erfolgt, jedoch seien konkrete Ergebnisse erzielt worden.  Vor der immensen Arbeit der Interviewer und Interviewerinnen und des damaligen Vorsitzenden des Seniorenbeirates müsse man auf jeden Fall den Hut ziehen. Er legt diese Altenbefragung den Mitgliedern des Sozialausschusses ans Herz, um daraus politische Konsequenzen zu ziehen.

 

Nach Abschluß des Berichtes dankt Frau Meyer Herrn Dilling für seine Vorträge und die ausführlichen Erläuterungen hierzu.

 

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit wird der Punkt "Zwischenbericht zur Verwaltungsreform bei der Stadt Emden", der zu Beginn der Sitzung als zusätzlicher Tagesordnungspunkt aufgenommen wurde, auf einen späteren Zeitpunkt vertagt.