Beschluss: Kenntnis genommen.

Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Frau Held von der Drogenberatungsstelle Emden gibt einen umfassenden Bericht über das Betäubungsmittelrecht ab. Dieser Bericht wird dem Protokoll beigefügt.

 

Herr Fürst erläutert den Anwesenden, daß nach dem bisherigen Recht die Ersatzdroge Codein verschrieben wurde. Aufgrund einer Gesetzesänderung ist dies nicht mehr möglich.

Auf die Frage von Herrn Strelow, welche Ärzte berechtigt sind, Codein zu verschreiben, berichtet Frau Held, daß dies Ärzte sind, die zunächst ein spezielles Seminar zu diesem Thema absolvieren müßten. Auf eine Frage von Herrn Strelow, ob es eine Zusammenarbeit dieser Ärzte mit Drogenabhängigen gibt, erwidert Frau Held, daß Qualitätszirkel eingerichtet wurden, in denen auch Herr Dr. Heeren tätig ist. Frau Held bemängelt, daß die Ärzte sehr schlecht informiert seien und der Informationsfluß besser werden müßte.