Beschluss: einstimmig

Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Der Bebauungsplan D 91, 4. Änderung (mit gestalterischen Festsetzungen) nebst Begründung wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen.

 


Herr Tilmann weist darauf hin, daß abweichend von der Vorlage der Ankauf der Ersatzfläche für den Spielplatz durch die Stadt auf Kosten der NLG erfolge.

 

Herr Hellmann spricht sich hinsichtlich des zu ersetzenden Bolzplatzes für eine Fläche in der Nähe der geplanten Schule aus. Die vorgesehene Fläche für den Bolzplatz sei nicht geeignet und werde voraussichtlich nicht angenommen.

 

Herr Röttgers schlägt vor, wegen der Befassung mit Vertragsbestandteilen des städtebaulichen Vertrages die Diskussion hierzu in nichtöffentlicher Sitzung fortzusetzen.